1. Gegenstand des Unternehmens

Gegenstand des Unternehmens sind

- die technologische, finanz- und betriebswirtschaftliche Beratung und Begleitung von
Unternehmen und Körperschaften bei der Vermarktung und dem Vertrieb von Produkten aller Art,
insbesondere aus dem Technologiebereich im In- und Ausland,

- Forschung und Entwicklung auf Spezialgebieten,

- die Organisation und Durchführung von nationalen und internationalen Veranstaltungen,
Schulungen und Messen,

- der Handel mit Technologieprodukten,

- der Erwerb und die Verwaltung von Beteiligungen an Handelsgesellschaften sowie die
Übernahme der persönlichen Haftung und Geschäftsführung bei diesen,

- der Erwerb, die Verwaltung und Bewirtschaftung von Grundbesitz.
2. Kompetenzfelder des Unternehmens

Beratung von vornehmlich kleinen und mittelständischen Unternehmen und kommunalen Einrichtungen schwerpunktmäßig auf folgenden Gebieten:


2.1. Der Technologie-Sektor.


Informations- und Kommunikationstechnologien: Ausarbeitung von Studien, Expertisen und Empfehlungen für den umfassenden Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnologien auf verfügbaren Fest- und Funk-Netzen mit dem Ziel, in vorgegebenen Regionen in ausgewogener Weise ein ganzheitliches System von Diensteanbietern und Dienstenutzern so aufzubauen, daß damit wirkungsvolle Effekte im Hinblick auf eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung dieser Region erreicht werden.

Nutzung alternativer bzw. brachliegender Energieressourcen: Beratung von Unternehmen und Kommunen bei der Aufbereitung verfügbarer Technologien für die umfassende Nutzung kaum oder nicht genutzter Energieressourcen im jeweiligen Verantwortungsbereich.

Einsatz moderner physikalischer Technologien in Produktionsabläufen, z.B. des "Optical Design" und der Lasertechnologien: Beratung hinsichtlich einer Qualitätserhöhung der Anlagen und Produkte bei gleichzeitiger Optimierung des betriebswirtschaftlichen Ergebnisses, Design von Systemen.

Ganzheitliches Wassermanagement zur Schonung der Ressource Wasser bei gleichzeitiger Erhöhung der Qualität für ein vorgegebenes Einsatzziel im vorgegebenen Einsatzgebiet: Ausarbeitung von Konzeptionen und die Planung von Realisierungsabläufen für den Frischwassereinsatz in unterschiedlichen Bereichen sowie das Recycling belasteter Wässer für die Wieder- bzw. Weiterverwendung im vorgegebenen Bereich.

Einsatz physikalischer Methoden für Diagnostik und Therapie in Spezialgebieten der alternativen Medizin unter Nutzung von Kombinationen moderner Technologien.

Meß- und Prüftechnik für ausgewählte Gebiete, darunter zur Vitalitätsbestimmung von Pflanzen.

Weitere Technologiefelder werden auf Anfrage bearbeitet.


2.2. Betriebs- und finanzwirtschaftlicher Sektor; Unternehmens-Management

- Projekt-Management
- Projekt-Controlling
- Vertrags-Management
- Risk-Management
- Unternehmens-Führung
- Unternehmens-Bewertung
- Marketing-Strategien
- Joint-Venture-Bildung


2.3. Weitere Aktivitäten


Organisation und Durchführung von einschlägigen Tagungen, Konferenzen, Workshops, Ausstellungen und Messen:
Inno-Concept übernimmt federführend in verschiedenen Bereichen, vorrangig auf den Gebieten Technologiepolitik, Wirtschaftspolitik und im eingeschränkten Umfang im Bereich Kommunal- und Regionalpolitik, die Vorbereitung und Organisation der Veranstaltungen und führt diese gemeinsam mit Partner-Unternehmen durch.

Vermarktung von Technologie-Verfahren und Technologie-Produkten im In- und Ausland:
Auf Grund der vorhandenen Kompetenz auf verschiedenen Technologiefeldern ist INNO-Concept in der Lage, auf das konkrete Objekt zugeschnittene Vermarktungskonzeptionen unter Einbeziehung gegebener technologischer Besonderheiten zu entwickeln und umzusetzen. Dazu unterhält INNO-Concept Partnerschaftsbeziehungen zu wirtschafts- und technologiekompetenten Einrichtungen in verschiedenen Regionen der Welt.
 
zurück